Archiv für Oktober 2014

[Demoaufruf] *Solidarität mit Kobanê und Shengal!* am 1.11.14

Die Solidarität mit den kämpfenden Menschen von Kobanê und Shengal ist uns sehr wichtig, weshalb wir am 1.11.2014 in Erfurt eine thüringenweite Demonstration organisieren. Beginn ist um 13 Uhr auf dem Domplatz (vor den Domstufen), Abschlusskundgebung ist der Anger 1.

Am 1.11. finden weltweit Aktionen für Kobanê statt. Kobanê steht für den Kampf gegen die klerikalfaschistische Organisation IS (Islamischer Staat) und für insbesondere für ein alternatives Gesellschaftsmodell im Mittleren Osten. In Rojava (Syrisch-Kurdistan) wird ein direktdemokratisches, geschlechterbefreites und ökologisches Modell mit allen dort lebenden Menschen aufgebaut. Dieser Aspekt wird in den Medien fast immer unterschlagen. Die Demo steht auch im Zeichen von Shengal (Sinjar), wo 10.000 Yeziden seit über einer Woche von den IS-Terroristen umschlossen sind und dagegen Widerstand leisten.

Wir erwarten Euch alle zu dieser Demo, die größer als alle bisherigen sein soll. Die Demonstration soll von kreativen Ideen begleitet werden, u.a. wird es ein Straßentheater geben. Wenn Ihr noch Ideen habt, schreibt uns, oder kommt am Do. um 18 Uhr im Kulturverein Mesopotamien (Liebknechtstr. 8, Erfurt) vorbei.

Freundliche Grüße der Veranstalter:
Kulturverein Mesopotamien, Infoladen Erfurt, Solid, Antifa Arnstadt/Ilmenau, Yezidische Initiative Thüringen.

PM zum Prozess zu rassistischen Polizeikontrollen (24.10.).

Anbei dokumentieren wir die Pressemitteilung zum Racial Profiling-Prozess des Außerparlamentarischen Untersuchungsausschusses zum rassistischen Komplex Deutschland

Am 24.10.2014 fand im Amtsgericht Erfurt ein Prozess in Bezug auf eine Kontrolle nach „Racial Profiling“ Schema statt. Der Prozess wurde von einer Kundgebung unter dem Motto „Ein Prozess. Keine Gesellschaft. Ein rassistischer Komplex“ vor dem Gerichtsgebäude begleitet. (mehr…)

[Achtung] Nächste Anlaufstelle im November – UPDATE

UPDATE: Die Anlaufstelle findet im November in der [L50], Lassallestraße 50 statt

Im November ergeben sich bei uns einige Veränderungen, weshalb wir euch noch nicht genau sagen können, wann und wo die nächste Anlaufstelle stattfinden wird.
Wahrscheinlich bleibt es aber bei einem Donnerstag um 19 Uhr – den Ort geben wir noch bekannt.

Am Besten ist, ihr meldet euch per Mail oder Telefon.

Solidarische Grüße von eurer Ortsgruppe Erfurt.

24.10.: Aufruf zur kritischen Prozessbegleitung!

Liebe Genoss*innen,
wir machen euch auf den Aufruf der Soligruppe aufmerksam, die einen politisch geführten Prozess um das Thema „Racial Profiling“ begleitet. Wir schließen uns als Rote Hilfe Ortsgruppe Erfurt dem Aufruf an und unterstützen die Mobilisierung!

Rassismus ist nicht nur ein Problem von Wenigen, gar von Vielen, sondern ein strukturelles Merkmal dieser Gesellschaft, weshalb wir alle dazu aufgerufen sind, uns auch mit unseren eigenen rassistischen Vorstellungen und Gedanken auseinanderzusetzen! Darüberhinaus müssen wir uns mit Betroffenen darüber austauschen, wann und wie Interventionen im Alltag möglich und nötig sind.

Kommt zum Prozess, begleitet diesen kritisch und nehmt an der Kundgebung teil!

Bis dahin mobilisiert auch euer Umfeld!

[AUFRUF] (mehr…)