Archiv für März 2015

[Anlaufstelle] 2. April, 19 Uhr, Offene Arbeit

Unsere nächste Anlaufstelle für Betroffene von Repression findet am Donnerstag, den 2.4., um 19 Uhr statt. Kommt in der Offenen Arbeit Erfurt vorbei, wenn ihr Fragen habt, einen Mitgliedsantrag oder Spenden abgeben wollt :-)

Ansonsten stehen wir wie immer auch per Mail (am besten verschlüsselt) oder Telefon zur Verfügung.

[Prozessbericht] All Cats Are Beautiful – eine Beleidigung?!

Am Donnerstag, den 26. März, folgten etwa 25 solidarische Unterstützer*innen dem Aufruf des Betroffenen und der Roten Hilfe Ortsgruppe Erfurt zur Begleitung vor das Amtsgericht Erfurt. Verhandelt wurde, wie berichtet, über das Tragen eines pinken Stoffbeutels mit der Aufschrift „acab – all cats are beautiful“ und der Abbildung eines Katzenkopfes.

Warum ist das Tragen eines banalen Gegenstandes laut Urteil des Richters Grönke-Reimann strafbar?
(mehr…)

[Verhandlung] Süße Katzen beleidigen Polizeibeamte

Wir wollen euch heute auf einen besonders kuriosen Fall der Repression hinweisen, bei dem es am Donnerstag, den 26.03., ab 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Erfurt zur Verhandlung kommt.

Die Aufschrift „ACAB- all cats are beautiful“ auf einem Stoffbeutel führte zu einer Anzeige wegen Beleidigung gegenüber Polizeibeamten. Im Rahmen der Protestkundgebung gegen die NPD-Wahltkampf-Tour mit Station in Erfurt am 12. September letzten Jahres trug der Genosse den bekannten knall-pinken Stoffbeutel (Bild eines ähnlichen Modells). Von den Kulleräugchen der darauf abgebildeten Katze und der dazugehörigen Feststellung „all cats are beautiful“ fühlten sich die Beamten vor Ort angegriffen, weshalb sie bei der Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen den Genossen erwirkten. Nun muss sich das Amtsgericht Erfurt mit der Sache beschäftigen – und wir auch!

Zeigt euch solidarisch und begleitet den Genossen vor Gericht!

Es ist mit Vorkontrollen im Amtsgericht zu rechnen, also unnötige Gegenstände daheim lassen und etwas mehr Zeit einplanen.

Datum: Donnerstag, 26.03.2015
Uhrzeit: 09:30 Uhr – Verhandlungsbeginn 10:00
Ort: AG Erfurt (Rudolfstraße 46), Sitzungssaal 8

Solidarität ist eine Waffe!

[WiA] Verhandlungen gehen weiter

Die Verfahren gegen die Betroffenen von Polizeigewalt laufen – Berichte, Interviews und Hintergrundinformationen findet ihr auf der Website der Soligruppe „Weimar im April“.

Am Donnerstag, den 19. März, geht es 9 Uhr am Amtsgericht Weimar weiter.

Außerdem gibt es neue Termine:

Donnerstag, 02.04., 9:00
Freitag, 17.04., 9:00
Freitag, 24.04., 9:00

Die Verhandlungen finden immer im großen Schöffensaal statt. Es gibt Einlasskontrollen, seid euch also gewiss, was ihr in den Taschen habt.

Unterstützt die Betroffenen, kommt zum Prozess und zeigt euch solidarisch!

[ANLAUFSTELLE] 5. März 2015

Die nächste Anlaufstelle für Betroffene staatlicher Repression findet am 5. März 2015 wieder um 19:30 Uhr in der Offenen Arbeit statt.